Die Inhalte gem. Grundqualifikations- und Weiterbildungsverordnung – Berufskraftfahrer – GWB werden in folgende Ausbildungseinheiten unterteilt. Diese Einheiten können einzeln besucht werden. Ein Fahrerqualifizierungsnachweis gem. § 14 GWB wird aber erst nach Absolvierung aller erforderlichen Ausbildungseinheiten ausgestellt.

Die Eintragung der durchgeführten Fahrerqualifizierung, bzw. die Neuausstellung des Führerscheines erfolgt erst nach Vorlage des Fahrerqualifizierungsnachweises bei der zuständigen Behörde (Bezirkshauptmannschaft oder Landespolizeidirektion).

Ausbildungseinheit 1:
Fahrzeugtechnik, Fahrverhalten

Ausbildungseinheit 2:
Fahrzeugtechnik, Fahrverhalten, Optimierung des Kraftstoffverbrauches

Ausbildungseinheit 3c (LKW):
Ladungssicherung, Anwendung der Sicherheitsvorschriften, Anwendung der Vorschriften des Güterkraftverkehrs

Ausbildungseinheit 3d (BUS):
Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste, Ladungssicherung, Anwendung der Sicherheitsvorschriften, Anwendung der Vorschriften für den Personenkraftverkehr

Ausbildungseinheit 4:
Gesundheitsvorsorge, Ergonomie, körperliche und geistige Verfassung

Ausbildungseinheit 5:
Sozialvorschriften (Lenk und Ruhezeiten), nationale und internationale Rechtsvorschriften und deren Handhabung