Die Inhalte gem. Grundqualifikations- und Weiterbildungsverordnung – Berufskraftfahrer – GWB werden in folgende Ausbildungseinheiten unterteilt. Diese Einheiten können einzeln besucht werden. Ein Fahrerqualifizierungsnachweis gem. § 14 GWB wird aber erst nach Absolvierung aller erforderlichen Ausbildungseinheiten ausgestellt.

Die Eintragung der durchgeführten Fahrerqualifizierung, bzw. die Neuausstellung des Führerscheines erfolgt erst nach Vorlage des Fahrerqualifizierungsnachweises bei der zuständigen Behörde (Bezirkshauptmannschaft oder Landespolizeidirektion).

 

Ausbildungseinheit 1 – Technik;

Ausbildungseinheit 2 – Optimierung des Kraftstoffverbrauches;

Ausbildungseinheit 3 – Anwendung der Vorschriften für den Güter- und Personenverkehr; Sozialvorschriften;

Ausbildungseinheit 4 – Führerscheinklasse C und C1 – Ladungssicherung, Kenntnisse der Vorschriften;

Ausbildungseinheit 5 – Führerscheinklasse D und D1 – Ladungssicherung, Kenntnisse der Vorschriften;

Ausbildungseinheit 6 – Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit;

 

E-Learning & Blended Learning

HAMEX bietet auf seiner E-Learning Plattform ebzm.eu (ElektronischenBildungsZentrumMeixner) Schulungen und Unterweisungen für die Logistik und Verkehrsbranche an.

Wir sind ein von der Behörde ermächtigtes Bildungsinstitut und zur Durchführung von E-Learning bzw. Blended-Learning (Vorbereitendes Lernen für die Präsenzschulung) zugelassen.

Sie können die Kurse mit ihrem PC, Tablet als auch mit dem Smartphone absolvieren – bitte beachten Sie, dass bei dem verwendeten Gerät eine Kamera inkludiert ist. Mit der Kamera müssen Sie auf Aufforderung ein Selfie (Videoaufnahme) von sich machen. Damit wird ihre Identität und die tatsächliche Kursteilnahme sichergestellt.

Die neue Richtlinie der EU sieht bei der BKF Weiterbildung für 5 Module insgesamt 12 Stunden vor. Es darf jedoch kein Gesamtes Modul durch E-Learning ersetzt werden.

Wir können Ihnen 2 Zeitmodelle für die Weiterbildung anbieten.

Sie können je Modul 2 h 20 min (für alle 5 Module insgesamt 12 h) mittels E-Learning (Blended Learning) absolvieren. Aufgrund der verkürzten Zeit im Lehrsaal können wir auch Abendkurse für Sie veranstalten oder wie in Burgenland zugelassen 2 Module an einem Tag ganz Regulär absolvieren.

Sie können jedoch auch ein Modul mit 6 h mittels E-Learning (Blended Learning) absolvieren (also maximal 2 Module insgesamt 12 h). Somit müssen Sie nur mehr 1 Stunde für das gewählte Modul in einem Lehrsaal verbringen.

Wir können Ihnen jedes Modul als Präsenzschulung als auch als E-Learning anbieten.

 

Wie kann ich mich anmelden?

Es gibt 2 Möglichkeiten

  1. Sie gehen auf die Webseite www.ebzm.eu und gehen dort auf „Login“ und füllen den Bereich „Neues Konto anlegen“ aus. In weiterer Folge geben Sie uns bekannt welchen Kurs Sie absolvieren möchten. Wir schalten diesen dann für Sie frei.
  2. Sie nehmen mit uns mittels E-Mail Kontakt auf und wir können für Sie die Anmeldung und Freischaltung durchführen.